Esel Info


Mitgebrachtes Brot, Karotten oder ähnliches dürfen leider nicht verfüttert werden.

 

 

Allgemein ist mit den Eseln respektvoll umzugehen.

 

 

Der Esel will nicht am Kopf oder den Ohren angefasst werden.

Das ist seine Private Zone und diese steht ihm zu.

 

 

Es gilt: der Esel kommt zum Menschen und nicht der Mensch zum Esel.

Esel fühlen sich wohler wenn sie auf den Menschen zukommen dürfen und nicht überfallen werden.

 

 

Ziehen, zerren, piksen oder anschieben des Esels ist nicht erlaubt und auch nicht notwendig.

Die Esel bestimmen das Tempo und wir passen uns an.

 

 

Schrein, wildes herumfuchteln und rennen verunsichert den Esel und ist daher zu vermeiden.

 

 

Reiten oder versuchtes aufspringen auf den Esel ist strengstens verboten.

 

 

Der Eselstall oder die Koppel darf nicht betreten werden.

Dies ist der Rückzugsort der Esel. Sie sollen diesen Bereich nicht mit Arbeit sondern mit Entspannung und Erholung verbinden.

 

 

Hunde dürfen mitwandern.

Allerdings nur hinter den Eseln.

 

 

Kinder unter 10 Jahren dürfen die Esel nur in Begleitung eines Erwachsenen führen.

 

 

Die Wanderung erfolgt auf eigene Gefahr!

 

 

Eltern haften für ihre Kinder!



BEZAHLUNG VOR ORT

Nur Barzahlung möglich 

 

SCHLECHTWETTER

Bei Schlechtwetter kann eine gebuchte Wanderung auf einen Ersatztermin verschoben werden!

(Sie werden rechtzeitig informiert)

 

GUTSCHEINE

Die Gutscheine sind 2 Jahre ab Verkaufsdatum gültig und sind nicht in bar ab zu lösen.

Bei nicht Überweisung des Zahlungsbetrages sind die Gutscheine nicht gültig.

 

Ich behalte mir das Recht vor, Personen die gegen die AGB und Verhaltensregeln trotz Anweisung verstoßen, von der Wanderung aus zu schließen, ohne Rückerstattung der Bezahlung.